AKTUELL    GESCHEHEN    SALON    LEBEN  
   pardon Archiv  |   Impressum  |   Kontakt  



GESCHEHEN  Start  Zurück | Zum nächsten Artikel 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Graue Wölfe gehören zu Deutschland 8.6.2011
Rechtsradikale in Frankfurt, Dezernentin bleibt gelassen
 


Dass man das mit den Rechtsextremen nicht durcheinanderbringt: bei NPD und so sind es Aufmärsche und Schulungsstätten, bei den Grauen Wölfen sind es Kultur- und Kongresszentren.
Man hätte gedacht, dass der Kampf gegen rechts von der Mitte so was nicht zulässt, wenn man auf den Schwindel vom Kampf gegen rechts hereingefallen ist. Kampf gegen rechts ist nichts weiter als Geld verschmeißen, um die linken Verfassungsfeinde einzubinden, und aus deren Sicht ist Kampf gegen rechts Geld abgreifen und sich im Recht fühlen.
Die Frankfurter Tante für multikulturelle Propaganda und Volkssensibilisierung sah erst keinen Handlungsbedarf, weil sie für Handlungsbedarf nicht zuständig ist, inzwischen will sie das Umfeld der Grauen Wölfe sensibilisieren.
Au ja, soll sie machen.
Sie hat ja gezeigt, dass das geht. Auf ihre Äußerungen hin möchte man ihr eine klatschen, zu Aufweckzwecken, aber das tut man nicht, und schon ist man wieder etwas sensibilisierter und toleranter geworden.
Vielleicht schafft sie es ja, dass sich die Partner-Rechtsextremen in Grüne Wölfe und Wölfinnen umbenennen.


 





*  Das Kreuz mit dem „t“
*  
*  Euro
*  Wahlen
*  Kontrolle
*  Seniorenhaft


  AKTUELL    GESCHEHEN    SALON    LEBEN  
   pardon Archiv  |   Impressum  |   Kontakt  
Pardon Magazin
Online-Satirezeitung