Karikatur des Tages

Corona lacht

Warum gibt es derzeit so wenig Klopapier? – Einer niest, 100 machen sich in die Hose.

Corona-Krise

Lachen in Zeiten von Corona. Das sind Momente, in denen sich der hustende Mann in der U-Bahn entschuldigend umblickt: „Kein Corona, nur Marlboro!“ Oder Konsumenten im Supermarkt eine Keilerei um die letzte Packung Klopapier starten. Der Satiriker und Karikaturist Bernd Zeller („Eulenspiegel“, „Titanic“ und legendärer Sidekick als „unser Ossi“ in der Harald-Schmidt-Show) hat überlegt, wie im viralen Zeitalter ein „Pardon“-Heft aussehen könnte. Der Thüringer hat da eine besondere Kompetenz:
Er hatte von 2004 bis 2007 „Pardon“, die 1962 geborene Mutter aller Satire-Zeitschriften, wieder an die Kioske gebracht. Bernd Zeller wird auf „Pardon“ wieder häufiger in Wort und Bild auftauchen. Und ist ansonsten in seiner „ZellerZeitung“ dauerpräsent.

Werbung

Politik

Bernd Zellers böse Zeiten: Ein Karikaturist schaut dem Virus aufs Maul

Bernd Zellers böse Zeiten: Ein Karikaturist schaut dem Virus aufs Maul

Dazu fällt nur dieser Uralt-DDR-Witz ein: In der Provinz wurde man im VEB Daumendreh versammelt, weil der aus Berlin angereiste Genosse von der SED-Führung den erneut unglaublichen Fortschritt der werktätigen Klasse bejubeln lassen möchte. „Genossen“, brüllt er, „wir werden in diesem Jahr den Plan nicht nur erfüllen, sondern übererfüllen, und damit sichern wir den Sieg der Arbeiterklasse!“

mehr lesen
Beispiellose Medienvielfalt

Beispiellose Medienvielfalt

Dass drei Medien das Hilfspaket der Bundesregierung als „beispielloses Hilfspaket“ bezeichnen, mag ja in der Sache richtig sein – aber nach kritischem Journalismus klingt ein solcher Gleichklang der Rhetorik wohl eher nicht.

mehr lesen
Werbung

Börse in Corona-Zeiten

Mick Knauff erklärt in der „heute Show“, wie sich Börsianer begrüßen. Und warum Klopapier prima, Gold gut und Wodka die beste Anlagemöglichkeiten ist in den Zeiten von Covid-19. 

Genderneutrale Radwege

#ChuckNorris is back

Der Corona-Virus ist in ernster Gefahr! Er hat sich mit Chuck Norris infiziert und muss jetzt für mindestens vier Wochen in Quarantäne. US-Präsident Donald Trump ist zufrieden: "Ich habe Chuck erfunden, wusstet ihr das nicht?"

Leben und Kultur

Die Zeitumstellung findet nicht statt

Die Zeitumstellung findet nicht statt

Seit 1996 werden in der Europäischen Union am letzten Sonntag im März sowie am letzten Sonntag im Oktober die Uhren jeweils eine Stunde umgestellt. Viele hatten sich die Abschaffung der Prozedur gewünscht. Werden die Uhren in diesem Jahr wieder umgestellt? Nein: in diesem Frühjahr ist alles anders.

mehr lesen
4 Dinge, die ich nicht in Coronazeiten tun würde

4 Dinge, die ich nicht in Coronazeiten tun würde

Coronakrise, eingesperrt zu Hause, da kommt man auf die komischsten Gedanken. Was den Autor in Ausnahmezeiten dennoch bewegt, hat er hier zusammengetragen, wohl wissentlich, das sein Leben ohne Corona andere Gedankenspiele hervorgebracht hätte, aber vielleicht ist auch das nur ein Trugschluss.

mehr lesen
Werbung

Eine Frage des Anspruches

Wie kann der Mensch Freude am Unsinn haben? So weit nämlich auf der Welt gelacht wird, ist dies der Fall; ja man kann sagen, fast überall wo es Glück gibt, gibt es Freude am Unsinn..

 

Friedrich Nietzsche (1844-1900)

Deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker