31. Dezember STEINBOCK

Herzlichen Glückwunsch! Ihr Geburtstag am 31. Dezember ist jedes Jahr ein ganz besonderer Neubeginn: Es geht in ein neues Lebensjahr, in ein neues Kalenderjahr und, diesmal, in ein neues Jahrzehnt, das von 2021 bis 2030 reicht (nur so nebenbei: zu den Zeitgenossen, die meinen, eine Dekade beginne immer im Nuller-Jahr, gehören Sie ja hoffentlich nicht. Denn am Anfang steht bekanntlich immer das Jahr 1. So begann auch die christliche Zeitrechnung – das Jesus-Kind hat ja nicht die ersten zwölf Monate im Jahr 0 gelebt.) Was macht man da? Natürlich feiern (was in Corona-Zeiten nicht ganz so leicht ist). Und sonst? Gute Vorsätze fassen. Fürs neue Lebensjahr, fürs neue Kalenderjahr (seltener fürs neue Jahrzehnt). Aber hier rufen wir dazwischen: Achtung! Bitte keine neuen guten Vorsätze, bevor die alten guten Vorsätze verbraucht sind. Was war’s denn im vorigen Jahr? Mit einem Laster aufhören, vom Rauchen übers Fremdgehen bis zur übertriebenen Gereitzheit? Haben Sie das erfüllt? Wie war es mit „regelmäßig Sport treiben“ oder „alte Kontakte auffrischen“ oder „gesünder essen“ oder „mehr Spenden für karitative Zwecke“? Abgehakt? Oder aufgeschoben? Wie schaut es aus mit „mehr Ambitionen im Beruf zeigen“, „die Karriereleiter höherklettern“? Oder „Zeit für mich reservieren“, „zwischendurch abschalten“, „Stress reduzieren“, „öfter Rad fahren“, „nicht so viel Alkohol“, „das Auto stehen lassen“, „endlich mal denen da oben die Meinung sagen“, „kluge Bücher lesen statt ständig Fernsehen“, „Pardon im Freundeskreis weiterempfehlen“, „netter zum Partner sein“, „beim Nachtisch nicht immer nach dem volleren Schälchen greifen“, „Intervall-Vegetarier werden“? Das letzte geht so: Zwischendurch immer mal einige Stunden kein Fleisch essen, beispielsweise zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens. Wenn das wirklich alles erledigt ist, dann sagen wir nicht nur Happy Birthday! Sondern schlagen Sie zudem fürs Panthéon der guten Menschen vor. Kommen Sie gut ins Neue Jahr. Ach, bei Ihnen haben wir da keine Bedenken. (PAR)