Vom gesamten Pardon Team

Mögen Sie Kälbchen? Dann retten Sie eins. Susi braucht jetzt Ihre Hilfe. Der Hintergrund: Wir wollen für das vierte Quartal 2020 einen neuen Rekord bei Interaktionen aller Art setzen: Visits auf der Seite, Aktionen auf Facebook, Likes oder Retweets auf Twitter, Besuche auf Instagram. So digitales Zeug also.

Und jetzt kommt Susi ins Spiel. Das Kälbchen lebt beim Bauern Harms auf einem Hof in Schleswig-Holstein, meerumschlungen, wie es in der Landeshymne heißt, aber bislang trockenen Fußes und guter Dinge. Der Küchenchef sagt: Wenn wir nicht anständige Zahlen hinlegen bis Silvester, 24.00 Uhr, gibt es zu Neujahr Kalbsleberwurst.

Susi will das nicht. Wir wollen das nicht. Sie wollen das auch nicht. Darum: TUN SIE WAS! Klicken, sharen, posten Sie wie verrückt auf dieser Pardon-Site. Wir freuen uns. Aber richtig dankbar wird Susi sein. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Zunächst wünschen wir einen guten Rutsch! (Auch der süßen kleinen Susi mit dem flauschigen Fell, den liebsten Augen der Welt und einem schnuppernden Näschen, das immerzu nach Geborgenheit sucht…)