Ein-bisschen-besser oder Du zuerst, Liebling!

Ein-bisschen-besser oder Du zuerst, Liebling!

Corona erwischt Männer statistisch nachhaltiger als Frauen. Es ist ein Tabu, daraus Schussfolgerungen für den öffentlichen Impfplan zu ziehen. Ganz privat lässt sich das Thema aber diskutieren. Haben wir mal gemacht.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Petit Bourgeois

Ein-bisschen-besser oder Petit Bourgeois

Manchmal ist es besser, stehenzubleiben als eine Revolution anzuzetteln. Manchmal wünschen wir uns, durch Innehalten dieser gendernden, glutenfreien und minderheitenverliebten Umwelt zu entgehen. Hier eine Anleitung, wie es klappen kann.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Taktische Hose

Ein-bisschen-besser oder Taktische Hose

Weil nichts auf hat, gehen wir zum Beispiel braune Cordhosen online shoppen. Das hat seine Tücken, weswegen wir nicht so recht an den Siegeszug dieses Einkaufserlebnisses glauben. Doch entscheiden Sie selbst.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Triftiger Grund

Ein-bisschen-besser oder Triftiger Grund

Nicht rausgehen, niemanden treffen, ein Leben reduziert auf die Notwendigkeiten: Der Lockdown hat uns eisern in seiner Gewalt. Wirklich? Nicht ganz. An dieser Stelle berichten wir über ganz persönliche Formen des zivilen Ungehorsams.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Es klemmt

Ein-bisschen-besser oder Es klemmt

Das Jahr ist schon einige Tage alt, aber es läuft noch nicht so richtig rund. Wir sträuben uns gegen die Erkenntnis, dass es genauso weitergehen könnte, wie das vorherige aufgehört hat. Die Schlauen unter uns fordern eine Umkehr. Doch es gibt eine andere Lösung.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Teilen ist menschlich

Ein-bisschen-besser oder Teilen ist menschlich

Die Verlockung des Lockdowns liegt darin, dass es erst schlechter werden soll, bevor es besser wird. Beim Zerlegen der Vorweihnachtsgans sind wir über dieses Versprechen ins Grübeln gekommen. Unser Ergebnis ist eindeutig.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Ab in die Berge

Ein-bisschen-besser oder Ab in die Berge

In diesen Tagen der Krise gibt es viele weise Experten, die uns raten, wie wir uns verhalten sollen. Den Weisesten haben wir zum Glück in der eigenen Familie. Seinen Ratschlag teilen wir hier gerne mit.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Freudiges Ereignis

Ein-bisschen-besser oder Freudiges Ereignis

Freudiges Ereignis hieß es einst, wenn die Geburt bevorstand. Heute ist schon der Impftermin ein freudiges Ereignis. Beide benötigen circa neun Monate. Hier steht die Anleitung, wie sich die Zeit bis dahin genießen lässt.

mehr lesen
Ein-bisschen-besser oder Spätsommer

Ein-bisschen-besser oder Spätsommer

Noch einmal 30 Grad, noch einmal ins Wasser gesprungen, noch einmal den Grill angeschmissen. Wer etwas bewegen will, im Leben wie in der Politik, für den ist immer Sommer. Irgendetwas stimmt da nicht.

mehr lesen
ein-bisschen-besser oder acht zu eins

ein-bisschen-besser oder acht zu eins

In Bayern bleiben 400 positive Corona-Tests liegen, und in Berlin wird ein ganzer Ferienbomber übersehen. Judith und ich haben Verständnis dafür. Wir haben es auch nicht so mit den Zahlen.

mehr lesen
4 Dinge, die ich nicht in Coronazeiten tun würde

4 Dinge, die ich nicht in Coronazeiten tun würde

Coronakrise, eingesperrt zu Hause, da kommt man auf die komischsten Gedanken. Was den Autor in Ausnahmezeiten dennoch bewegt, hat er hier zusammengetragen, wohl wissentlich, das sein Leben ohne Corona andere Gedankenspiele hervorgebracht hätte, aber vielleicht ist auch das nur ein Trugschluss.

mehr lesen
Corona-Krise: Lachen nicht vergessen!

Corona-Krise: Lachen nicht vergessen!

Lachen in Zeiten von Corona. Das sind Momente, in denen sich der hustende Mann in der U-Bahn entschuldigend umblickt: „Kein Corona, nur Marlboro!“ Oder Konsumenten im Supermarkt eine Keilerei um die letzte Packung Klopapier starten.

mehr lesen
E-Scooter from Hell

E-Scooter from Hell

Seit dem 13. Juni 2019 darf man sich in Deutschland auf so genannten „E-Scootern“ fortbewegen, das sind sehr neckische, aber auch tonnenschwere Elektrobetriebene Kinderroller. Vorgesehen ist, dass man sich die entsprechenden Wege mit den Radfahrern teilt, was prinzipiell schon mal keine gute Idee ist.

mehr lesen
Was wollen Sie zahlen?

Was wollen Sie zahlen?

Deutsche sind im Urlaub meist irritiert: Vom Geldausgeben, vom Bezahlen im Restaurant, ja von Rechnungen im Allgemeinen hat der Europäer meist andere Vorstellungen. Wahrscheinlich wird es deshalb nie so richtig klappen mit der Europäischen Union.

mehr lesen
Hat Gott Humor?

Hat Gott Humor?

Eine große und hochwichtige Frage, wenn auch ohne erkennbaren praktischen Wert. Also wie geschaffen für uns!

mehr lesen

Werbung